Die 5 unheimlichsten Übertragungen

Du bist ununterbrochen von Signalen umgeben von hunderten oder tausenden von Sendern. Und manchmal sind einige unheimliche dabei.

Und man braucht nicht viel um sie aufzufangen. Ein Radio, einen speziellen Empfänger oder einfach nur einen Fernseher.

Wo kommen diese Signale her? Wer zum Teufel soll wissen?

1. Wow! Signal

Um zu verstehen wieso das Wow! Signal so wichtig und unheimlich ist, muss man etwas ausholen. Das Signal wurde von SETI Radioteleskopen aufgenommen. SETI ist die Organisation, die ununterbrochen den Himmel abhört um Signale von Außerirdischen aufzufangen. Denn der Weltraum ist nicht lautlos.
Es gibt das Kosmische Hintergrund Rauschen. Ein Geräusch das übrig geblieben ist vom Urknall. Man kann sagen es ist das Klingeln in Gottes Ohren nach dieser alles erschaffenden Explosion.

 space                                                                                                                                                     by Flickr

Das muss man wissen, denn SETI zeichnet alles was sie hören auf. Und zwar nach Signalstärke. Dafür haben sie ein einfaches System. Je lauter ein Signal ist, desto größer ist die dargestellte Nummer. Dabei werden die Nummern 1-9 verwendet. Kosmisches Rauschen ist zwischen 1 und 5 auf dieser Skala.

Der stärkste Ausschlag beim Wow! Signal lag bei U.

Wow!                                                                                                                                                                                                          bigear

Hier sieht man es ganz eindeutig!

Wenn den Wissenschaftler die Finger ausgehen um eine Signalstärke zu messen gehen sie über zu Buchstaben. A am schwächsten, Z am stärksten. Die Sequenz „6EQUJ5“ überdauerte ganze 37 Sekunden in solch starker Signalstärke.

Es heißt Wow! Signal weil das die Worte sind die der Entdecker neben den Ausdruck schrieb. Und so dumm der Name auch klingt, es ist besser als „HOLY FUCKING MOTHER OF COCK SHIT!“, das die meisten anderen dorthin geschrieben hätten.

Seit der Entdeckung 1977 gibt es viele Theorien woher es stammt. Und selbst der Entdecker Jerry Ehman ging zunächst davon aus es wäre ein Signal von der Erde das von Weltraumschrott abgelenkt wurde. Allerdings ist die Signalstärke und die Frequenz des Signals so merkwürdig, dass das eher unwahrscheinlich ist. Das Signal kam übrigens aus einer Region ohne bekannte Sternsysteme oder Galaxien. Was bedeutet wenn es ein Signal von Außerirdischen war, dann muss es von einem Raumschiff gekommen sein.

 SAV Roarke's Drift                                                                                                                                                      by Flickr

Oder: Das erste mal, dass ein Raumschiff die beste Erklärung ist…

Übrigens haben wir letztes Jahr an den Herkunftsort eine Nachricht zurück geschickt… Tweets von allen interessierten! Denn wenn wir Aliens einen Grund geben wollen uns zu vernichten, dann aber richtig!

Tweet                                                                                                                                                                                                  Lone Signal

Das, meine Damen und Herren, ist der Grund warum unsere Kinder den Alien Overlords als Sklaven dienen müsse

2. Die Max Headroom Broadcast Unterbrechung

Interesse daran heute noch schlafen zu gehen? Dann solltest du dir dieses Video nicht ansehen:

Wir schreiben das Jahr 1987. Es ist der 22. November. Auf CBS läuft gerade Doctor Who und auf einmal taucht dieser Max Headroom Impersonator auf und beginnt eine anderthalb Minuten lange verrückte und unheimliche Triade. So verrückt, wie die meisten es sich nur träumen können.

Für alle die Max Headroom nicht kennen, er war eine Figur aus den 80ern. Er trug eine unheimlichen Maske und hatte einen sich ständig bewegenden Hintergrund. Neben einer eigenen Serie machte er anderem Werbung für Coca Cola oder die inspirierte T-Online für Maskottchen aus Deutschland (Ja, die 80er waren andere Zeiten…) – Und dieser Eindringling hat es geschafft das ganze Konzept noch unendlich mal unheimlicher zu machen….

Max Headroom: UK Pilot (1986)                                                                                                                                                      by Flickr

Ja… unheimlicher als das…

Wie kann jemand einen ganzen Fernsehsender entführen? Das ist sogar relativ einfach wenn man in der Nähe einer Fernsehbox ist. Und selbst wenn das Unternehmen herausfindet wo er sich befindet, kann er das Signal immer noch komplett unterbrechen. Also hat dieser, bis heute unbekannte Verrückte einen Sender entführt und mit solch intelligenten Aussagen wie „I stole CBS“ und „I made a giant masterpiece for all the greatest world newspaper nerds!“ Berühmtheit erlangt.

Max Headroom                                                                                                                             Know Your Meme

ELIMINIEREN! ELIMINIEREN!!!

Nur ist er bis heute noch nicht gefasst. Schlaft gut…

3. The Backward Music Station

Keine Sorge! Die „Backward Music Station“ ist kein Radiosender der für alle Verschwörungstheoretiker AC/DC rückwärts spielt wegen der satanischen Botschaften…. Nein! Der Sender wird nur von „Fans“ so genannt. Er sendet stattdessen Nachrichten direkt aus TIEFE DER HÖLLE!

Ein schrilles und schleifendes Geräusch – mit ein wenig Hintergrundrauschen und gelegentlichen Schlägen – vermutlich nur um es noch unheimlicher zu machen.

Es scheint ebenfalls zwei Stationen zu geben, eine in den USA die andere vermutlich auf Sizilien. Die Frequenz ist nah dran an der der US-Navy, also ist es vielleicht ein alter NATO Transmitter aus dem Kalten Krieg? Werden Spione damit koordiniert? Das Signal ist weltweit zu hören, also hätte der Feind immer die Chance mitzuhören und die Botschaft zu entschlüsseln. Oder dient es einem anderen Zweck? Es werden niemals Stimmen übertragen, nur dieses… Geräusch…

Aber es gibt genug Leute die sich lange genug mit dem Material auseinander gesetzt haben um zu endlich sagen zu können: Wir haben nicht die geringste Ahnung!

Signal                                                                                                                                                                                Ominous Valve

Zu sehen hier

Aber irgendeinen Zweck muss es haben diese Station über jetzt schon Jahrzehnte laufen zu lassen! Dahinter steht Technik, Strom und Ausrüstung! Irgendjemand muss doch einen Plan haben?

Max Headroom                                                                                                                             Know Your Meme

Wobei….

4. UVB-76

Ein weiterer Radiosender. Diesmal aus Mütterchen Russland! Der Sender ist vermutlich seit 1982, vielleicht aber auch schon seit 1976 aktiv. Aber er spielt keine Musik, sondern intervallische Töne. 23 Stunden und zehn Minuten jeden Tag. Seit fast 40 Jahren…

UVB-76                                                                    Deviant Art

Aber es gab auch einige Unterbrechungen vom regulären Sendeprogramm. Aber die Unterbrechungen machen die Station nicht weniger mysteriös. Bisher gab es drei bestätigte Unterbrechungen in denen eine Stimme Namen vorgelesen hat, gefolgt von einigen Zahlen, danach wieder der reguläre Ton. Was bedeutet die Station wird benutzt und gewartet. Manchmal sind sogar Gespräche im Hintergrund zu hören, die allerdings sehr schwer zu deuten sind.

Oh… Und die Station wurde aktiver mit dem Ende des Kalten Kriegs.

Aber einige Internetuser haben das Mysterium in die eigene Hand genommen und geforscht! Und damit meine ich Yahoo! gefragt. Die Antwort ist, dass es sich wohl um eine Militärstation handelt, die geheime Botschaften an den Moskauer Militärdistrikt schickt.

Während Wikipedia behauptet dass das Schwachsinn sei, da es sich die meiste Zeit um diesen Buzzton handelt. Aber wem wollt ihr mehr glauben? Yahoo! Answers oder der von Illuminati unterwanderten Wiki Seite?

5. Bloop Sound

Genervt davon, dass die unheimlichsten Übertragungen immer nur von Astronomen und Radio DJs stammen, wollten die Meeresbiologen an der National Oceanic and Atmospheric Administration ihr eigenes unerklärliches Signal finden. Und – oh man – das haben sie!

1997 haben Tiefsee Sonargeräte ein unglaublich lautes Geräusch im Pazifik aufgeschnappt. Lauter als alle uns bekannten Tiere erzeugen können. Lauter als Wale, lauter als Brüllaffen sogar lauter als Teenagegirls auf Justin Bieber Konzerten! Der Bloop Sound!

 Rob Ford sighting at Justin Bieber concert                                                                                                                                                       by Flickr

Wobei es nah dran kommt…

Das bedeutet er stammt woanders her. Von etwas größerem als einem Wal. Und keine zwei Tage nachdem bekannt wurde was dort entdeckt wurde spekulierte das Internet schon darüber. Cthulhu, einer der großen Alten, schlafend seit Millionen Jahren in seiner Unterwasserstadt R’lyeh am Grunde des pazifischen Ozeans, darauf wartend zu erwachen und die Welt ins Chaos zu stürzen!

Great Cthulhu                                                                                                                                                      by Flickr

Der hier…

Dummerweise haben die Wissenschaftler mittlerweile herausgefunden woher das Geräusch tatsächlich stammt. Von einer tektonischen Plattenverschiebung.

Oder sie haben aus dem Necronomicon gelesen und sind alle wahnsinnig geworden. Ich will nicht sagen, dass amerikanische Behörden durch Cthulhu Anhänger untergraben wurden, aber genau das will ich sagen!

Great Cthulhu                                                                                                                                                      by Flickr

 Danke Obama!

Advertisements

6 unheimliche Easter Eggs in Spielen

Dieser Artikel enthält Spoiler zu verschiedenen Spielen! Weiterlesen auf eigene Gefahr!

So, jetzt wo das aus dem Weg ist: Bruce Willis war die ganze Zeit ein Geist!!!

Und wo wir jetzt bei Geistern sind: Jesus war der Sohn des heiligen Geists und wurde an Ostern gekreuzigt! Und damit handelt der heutige Artikel von Easter Eggs in Spielen! Wenn das mal keine gelungene Überleitung war.

Es gibt drei Arten von Easter Eggs, und eventuell werde ich alle drei Arten abgrasen. Die leicht zu findenden – lustigen / die schwer zu findenden – WTF Easter Eggs / und die Easter Eggs, die lieber niemals hätten gefunden werden sollen.
Heute geht es um die letzteren.

1. Grand Theft Auto Vice City/IV/V

Open World Sandbox Spiele haben die Angewohnheit viele Gerüchte zu erzeugen. Zum Beispiel über den Bigfoot in San Andreas, Leatherface oder dass CJ eigentlich eine Frau ist oder so ähnlich. Die Wahrheit ist aber viel merkwürdiger!

GTA V Gameplay (12) - SMADE MEDIA                                                                                                                                                     by Flickr

Gerüchten zufolge soll GTA sogar eine Story haben

Fangen wir mit dem vierten Teil der Reihe an: Vice City. Ja, Vice City ist der vierte Teil der Reihe, und nein, ich weiß nicht wieso der sechste Teil IV heißt! Es spielt in einem fiktiven Miami der 80er. Und was spielt noch in Miami in den Achtzigern?
golden girls set 2                                                                                                                                                    by Flickr

Die Golden Girls?

Scarface! Und natürlich hat Rockstar eine Anspielung in das Spiel gebracht. Wenn man den Film allerdings nicht kennt, ist Apartment 3c doch sehr… unheimlich.
Es ist ein kleines Anwesen in Ocean Beach und in 3c findet man Spuren eines Mordes. Mit einer Kettensäge… und Unmengen Blut!

Oder in GTA IV, dem sechsten Teil nach GTA 3, Vice City und San Andreas. (Kann bei Rockstar niemand zählen?) Wenn man zur Statue of Happiness geht und mit einem Hubschrauber auf dem Balkon am Fuss der Statue landet findet man folgendes Schild:

No Hidden Content                                                       wikigta

Würde GTA lügen?

Geht man durch diese Tür kommt man in das Innere der Statue. Dort gibt es eine Leiter nach oben und plötzlich:
RIESIGES SCHLAGENDES HERZ!

Das Unheimliche Geräusch und das Leuchten lassen auf etwas Paranormales schließen. Außerdem: RIESIGES SCHLAGENDES HERZ!

Und der neueste Teil der Serie hat natürlich auch ein paar Merkwürdigkeiten auf Lager.

Wenn man Nachts zwischen 23:00 und 00:00 zum Mount Gordo geht und auf den Gipfel sieht steht dort ein Geist, nicht unähnlich Samara und wartet nur darauf aus dem Bildschirm zu kriechen. Man kann nicht zu nah ran gehen, ansonsten verschwindet der Geist wieder.

Geist                                                                                                                                              GTA Wiki

Sieben Tage!

Oh, und wenn man das Spiel zu 100% durchspielt und mit einem Jet über Fort Zancudo fliegt, kann es passieren das man plötzlich mit einem getarnten UFO zusammenstürzt. Landen kann man darauf nicht, man wird durch einen schrillen Sound und irgendeine Macht weggestoßen und fällt den Rest der Strecke. Übrigens ist das nicht das einzige UFO in GTA V…

Die Invasion ist unterwegs…

2. World of Warcraft – Besessene Kinder

Ja, auch die comichafte World of Warcraft hat einige dunkle Geheimnisse. Neben den üblichen, von den Entwicklern verlassenen Dungeons gefüllt mit augenlosen Sündern an Ketten….

Sinners                                                                                                                                                                                     syrco.wordpress

Moment… WAS?!

…gibt es in dem kleinen Ort Goldshire. In einem verlassenen Haus bei Crystal Lake gibt es um sieben Uhr morgens Serverzeit eine Gruppe von sechs Kindern zu beobachten die in einer merkwürdigen Formation unterwegs sind.

Demon Childs                                                                                                                                                                                                  Youtube

„Komm ruhig näher….“

Ja… Das sind sechs Kinder die in einer Pentagramm Formation stehen. Einige Spieler hören in ihrer Nähe Banshee Schreie oder die Stimme von C’Thun, einem Boss der direkt aus dem Cthulhu Mythos stammt, die sagt „You will die„. Sie laufen irgendwann weg, aber man kann ihnen folgen bis in die Hauptstadt der Menschen, Stormwind. Sie behalten während der gesamten Reise ihre Pentagrammform bei.

Oh, und das beste? Blizzard hat einzig für dieses Easter Egg eigene Musik komponiert die nur in diesem Haus mit diesen sechs Kindern zu hören ist! Das, oder Ben hat das Spiel gewechselt…

3. Braid und die Atombombe

Das ist ein Easter Egg für alle mit zu viel Zeit.

Aber zuerst einmal über das Spiel. Braid ist ein Sidescroller ähnlich wie Super Mario, mit dem zusätzlichen Feature die Zeit anzuhalten, zurückzuspulen oder schneller laufen zu lassen. Ziel ist es die, Prinzessin zu retten die entführt wurde. Standard Gameplay.

Braid                                                                                                                                                                                                      tig.wikia

Und dann kommt das Easter Egg. In jeder Welt gibt es einen Stern. Fünf insgesamt. Nirgendwo im Spiel wird gesagt dass es sie gibt, oder wofür man sie braucht. Keine Achievements, keine Hinweise, nichts. Man kann das Spiel durchspielen ohne dass man jemals von ihnen erfährt. Und sie sind auch nicht leicht zu finden. Ein Stern erscheint nur wenn man zwei Stunden am Start des Levels wartet.

Hat man allerdings alle Sterne gefunden und rettet die Prinzessin, läuft sie vor dem Spieler weg. Normalerweise kann man sie nicht einholen, es sei denn man hat die Sterne. Wenn man sie allerdings berührt, dann fängt sie an zu blinken und plötzlich hört man den Sound einer Atomexplosion! Anscheinend ist das Spiel eine Metapher für die Entwickler am Manhattan Project, den Erfindern der Atombombe die sich wünschten die Zeit zurück drehen zu können und zu verhindern dass sie sie je gebaut hätten.

AtomBombe                                                                                                                                                                                                    Youtube

Das war… unerwartet….

4. Microsoft Office ’95 und die Halle der gequälten Seelen

Alle die länger als 5 min im Internet waren ist vermutlich aus etlichen Kettenmails und schlecht programmierten Webpages bekannt, dass einige Leute Bill Gates für den Teufel persönlich halten.

GatesAber immerhin gibt es schlechte Puns!

Falls du neu bist: Guten Tag, ich bin ein kenianischer Prinz und bitte um finanzielle Unterstützung um mein Reich wieder zu erobern. Dein Geld bekommst du 10 fach zurück sobald ich wieder der rechtmäßige König bin!

Es gibt Theorien, dass der Prinz der Dunkelheit überall in seiner Software Hinweise auf sein Böses selbst versteckt hat. Zum Beispiel der Font Wing Dings der den 11. September voraus gesagt haben soll oder dass in Word ’95 ein geheimes Programm in Doom Grafik steckt an dessen Ende man sehr, sehr unheimliches finden soll, oder die Wahrheit über Microsoft… Oder beides…

Das ist natürlich Schwachsinn! So ein Programm existiert in Word nicht! Es ist in Excel!

Tortured Souls                                                                                       blogodisea

Öffne Excel, und befolge einfach diese einfachen Schritte und ein Programm öffnet sich. Und „Hall of tortured souls“ ist tatsächlich der Name!

Das Spiel hat nur zwei Räume verbunden durch eine Treppe. Im oberen Raum gibt es Wände mit Namen, ansonsten ist man vollkommen allein.

Aber gibt man einfach „EXCELKFA“ ein während man in eine bestimmte Richtung guckt, öffnet sich hinter einem eine geheime Tür.

Und am Ende des Ganges sind die Programmierer zu sehen, in einem Remake des berühmten Gemäldes „Das letzte Abendmahl“.

Last Supper                                                                               q101.com

Aber keine Sorge, bevor du jetzt weinend in die Ecke flüchtest: Die Entwickler stecken ständig geheime Programme in ihre Software! Excel ’97 hatte einen Flugsimulator, und ein Rennspiel gab es in Excel 2000. Also keine Sorge…

Bill Gates                                                                                                                              The Guardian

Und das Biest verführte alle Menschen….

5. Super Mario Galaxy 2 und die Schattenwesen aus dem Höllental

Super Mario Galaxy? Wirklich? Wie unheimlich kann ein Easter Egg aus einem Mario Spiel schon sein?

Mario Piano                                                                               mariowiki

Wie schlimm kann es schon sein?

In der Shiverburn Welt sollte man sich am Anfang etwas Zeit nehmen um in die Egoperspektive zu wechseln. Wenn man sich ein wenig umsieht erkennt man einige… Wesen….

Diese werden nirgendwo erwähnt, man kann nie mit ihnen interagieren, sie sind einfach da.

Hell Valley                                                                             Creepypasta

Und starren….

Spieler haben sie bereits in anderen Levels gesichtet. Sie sind das Marios Slenderman. Wer sind sie? Außerdische? Aber vielleicht sind es ja nur Bäume. Und das ist das was einige Leute auch dachten, bis sie die Dateien mit den Bildern analysiert haben. Der Sprite nennt sich „HellValleyShadowTrees“. Es gibt allerdings nicht ein einziges Level, in irgendeinem Mario Spiel das sich Hell Valley nennt. Das klingt nicht einmal wie etwas das in irgendein Nintendo Spiel gehört…. Später stellte sich heraus, dass Hell Valley ein Level war das von den Programmieren verlassen wurde. Das macht es aber nicht besser. Wir haben Wesen aus einer verlassenen Welt, in einer anderen. Und sie starren. Und zwar ununterbrochen…

image                           Know your Meme

The Princess is in another Castle…

Genau das was Mario immer gefehlt hat!

5 unheimliche News direkt aus einem Horrorfilm

Es ist Oktober. Und damit Halloween (Plus/Minus 31 Tage). Und deshalb dachte ich mir ich schreibe einen Monat lang nur über Horror. Nachdem ich bereits fiktiven Horror beschrieben hatte wird es aber Zeit zu echten, realen Horror zu kommen. Die folgenden Beiträge sind echte Nachrichten aus der echten Welt.

Und erinnern etwas an die „Monster of the Week“ Folgen bei Akte-X. Zufall?

Ich denke nicht…

1. Der Terrorclown aus England

Bringen wir uns dafür erst einmal in die richtige Stimmung: Stellen wir uns vor es ist Nacht, du kommst gerade aus einer Kneipe, hattest vielleicht 2-3 Bier und du bist allein auf dem Weg nach Hause. Du gehst nichts ahnend über die Straße. Es ist dunkel und sie ist verlassen. In der Distanz läuft eine Katze über die Straße. Du denkst an nichts Böses und plötzlich:
Steht das Böse direkt vor dir!

Clown Terror                                                                                          https://www.facebook.com/spotnorthamptonsclown

Du hättest ja wenigstens Anrufen können!

Er – oder für den Rest des Artikels ES – macht nichts. ES starrt nur. ES starrt dir direkt in die Seele. Und egal wohin du gehst, ES verfolgt dich mit seinen Blicken.

Willkommen in Northampton, UK.

Das ist das Szenario mit dem Anwohner aus Northampton in England seit einigen Monaten zurechtkommen müssen. Und wer jetzt denkt „Ach, nur ein Clown, die sind nicht unheimlich“, der sollte sich einmal die Bilder ansehen.

Clown on Elm Street                                                                                                                                                                                                                                           https://www.facebook.com/spotnorthamptonsclown

Nightmare on Elm Street, die Stephen King Version

Und hier ist ES noch einmal… und starrt.

Clown                                                                                                                                                                                                                                          https://www.facebook.com/spotnorthamptonsclown

Fun Fact: Ballons mit den Seelen Unschuldiger fliegen länger als mit Helium

Das ist sein Geschenk an die Menschheit. An zufälligen Ecken in einer kleinen Stadt stehen und Fotos aus der Distanz schießen lassen. Das könnte aber auch damit zusammenhängen, dass ES verdammt unheimlich ist. Übrigens: Niemand weiß wer ES ist oder was ES will. Meine Theorie: Stephen Kings ES war eine Warnung an uns alle.

Schlaft gut.

2. Stalker

Es gibt nervende Anrufer und es gibt das, was drei Familien aus dem US-Bundesstaat Washington passiert ist. Das Ganze hört sich an wie eine Mischung aus „Der Staatsfeind Nr. 1“ und „Scream“. Und es fing harmlos genug an. Das Handy der 16-jährigen Courtney Kuykendall verschickte Nachrichten die sie nie geschrieben hatte. Und dann fing der Horror an.

Telefon                                                                                                                                                          by Flickr

Sieben Tage

Eine kratzige Stimme rief drei verschiedene Familien an, und machte Drohungen. Drohungen im Sinne von „Ich werde dich und deine Familie töten“ und „Ich werde dir, deinen Eltern und deinen Großeltern den Hals aufschneiden“.
Natürlich riefen die Familien sofort die Polizei. Und ABC News, denn wann sonst hat man schon mal die Chance ins Fernsehen zu kommen! Wir reden hier von 2007! Es gab noch nicht einmal „16 and pregnant“! In so einer Welt lebten wir!

Doch selbst das einschalten der Behörden half nicht im geringsten. Im Gegenteil. Der Anrufer wusste immer genau Bescheid. Er wusste wo alle Familienmitglieder waren, was sie trugen, was sie gerade taten. Also hatte sich einfach ein Stalker in den Büschen vor dem Haus versteckt? Nein! Natürlich nicht! Das wäre zwar unheimlich, aber nicht Horrorfilm unheimlich. Die Anrufe wurden von der Polizei zurückverfolgt. Und woher kamen die Anrufe?

hell 80680                                                                                                                            by Flickr

Aus der Hölle?

Die Anrufe kamen aus dem eigenem Haus. Scheinbar hatte jemand die Handys der Familie gehackt und sie durchgängig beobachtet und verfolgt. Und er konnte sogar ausgeschaltete Telefone wieder einschalten und anrufen.
Ich korrigiere mich also, es ist weniger wie Scream und mehr wie „The Ring“, wenn Samara zu faul gewesen wäre nach ihrem ersten Anruf tatsächlich was zu unternehmen…

Und die Moral: Lege dich nicht mit Hackern an!

3. Anrufe aus dem Grab

Am 12. September 2008 verpasste ein Passagierzug ein rotes Licht und kollidierte mit einem Güterzug. Es gab 25 Tote.
Metrolink Train Crash - Chatsworth, CA                                                                                                                                                      by Flickr

In diesem Zug saß Charles Peck. Seine Familie, die wusste dass der Zug ein Unglück hatte, wartete den ganzen Tag auf eine Nachricht. Und die bekamen sie. Erst eine, dann noch eine, dann noch eine. An alle Familienangehörigen. 35 Nachrichten insgesamt. Es ist egal ob der Anruf von einem Geist kommt oder von deinem Chef. Bei 35 Anrufen bin ich mir sicher das sie irgendwann einfach die Voicemail ran-gegangen lassen sind.

Die Nachrichten beinhalteten keinen Text, nur Hintergrundrauschen. Dennoch meldete die Familie die Anrufe sofort den Rettungskräften und diese konnten ihn dank dem Handysignal finden. Doch das mysteriöse war: Er war bereits tot. Wie die Autopsie später heraus fand direkt durch den Aufprall. Bis heute ist nicht geklärt woher diese Nachrichten kamen.

Und jetzt noch etwas Ironie zum Horror. Das Unglück ereignete sich weil der Lokführer am Handy telefonierte und das rote Licht übersah. Gott ist nicht nur grausam, sondern scheinbar auch ein guter Horrorautor…

4. Wenn Elche aufhören zu Leben

Etwa ein Quadratkilometer Land vor Las Vegas wurde vor einigen Wochen Schauplatz für etwas sehr, sehr Bizarres. Mehr als 100 Elche hörten plötzlich auf zu leben. Und mit „sie hörten auf zu leben“ meine ich das hier:

Dead Elk                                                                                                                                                                                                    by KRQE

Die Parkranger die vor Ort waren, konnten feststellen, dass sie keine Todesursache feststellen konnten. Keine Schusswunden, keine Krankheiten, und auch ein Blitzeinschlag ist unwahrscheinlich bei der großen Fläche. Nur wenn Zeus wieder einmal nach einer durchzechten Nacht versehentlich den gesamten Wald abgebrannt hätte. Nach momentanen Stand der Ermittlungen könnte es drei Ursachen geben: a) Eine durch Insekten übertragene Krankheit Namens Epizootische Hämorrhagie oder b) UFOs. Nein wirklich! Gleich neben 120 toten Elchen wurde offenbar ein Kornkreis gefunden.

UFO Wald                                                                                                                                                         by Flick

Und so begann der Krieg der Elche gegen das Volk von Zeta Zentauri

Ob Krankheit oder ET, es war ein Festtag für die einheimischen Bären die nur noch zulangen mussten…

5. Das Pärchen, dass im eigenen Horrorfilm mitspielt

Johanna Ganthaler und ihr Ehemann Kurt waren in einem wunderbaren Urlaub in Brasilien um dem hektischen Alltag in Italien zu entgehen. Es war ein schöner Urlaub, doch dann passierte das nervigste was einem im Urlaub passieren kann. Sie verpassten ihren Flug zurück. Der ganze Horror, oder? Einen ganzen Tag am Flughafen sitzen, in schlechten Bars hängen und all die Flughafen Krankheiten einatmen. So ein Pech!

Stranded in Madrid                                                                                                                                                      by Flickr

Und kein kostenloses WLan! Was könnte schlimmer sein?

Das Flugzeug stürzte ab. Alle 228 Menschen an Bord starben.

Nur dadurch, dass die beiden zu spät zum Flughafen kamen, haben sie den Absturz überlebt. Und am nächsten Tag setzten sie sich in das nächste Flugzeug nach Hause. Man kann sich nur vorstellen was für ein Gefühl das gewesen sein muss. Ein Stoßgebet bei jedem Luftloch und endlich am Boden wieder tief durchatmen. Aber durch ihr Glück, dass sie einen Flugzeug Absturz verpasst haben kamen sie doch heil in Italien an. Und dort stiegen sie direkt in ihr Auto und fuhren endlich nach Hause.

February 19, 2012: Sunday drive                                                                                                                                                       by Flickr

Und stritten die ganze Fahrt über die Flughafen Parkgebühren

Sie schafften es nicht nach Hause.

Nach all dem Terror – ein beinahe Absturz, der Angst einflößende Flug nach Hause und der Landung – kollidierten sie auf der Fahrt vom Flughafen nach Hause mit einem entgegenkommenden LKW. Johanna starb am Unfallort, Kurt wurde schwer verletzt.

Also: Pärchen verpasst Todesflug, fliegt am nächsten Tag zurück, stirbt bei Autounfall auf der Heimfahrt. Das kommt mir bekannt vor…

Ja, Gevatter Tod ist ein großer Fan von Final Destination!